schulsozialarbeit.net Bundesweite Informations- und Vernetzungsseite zur Schulsozialarbeit in Deutschland
schulsozialarbeit.net  Bundesweite Informations- und Vernetzungsseite zur Schulsozialarbeit in Deutschland

Kontakt und Impressum

1. Kontakt und Inhaltliche Verantwortung

Prof. Dr. Karsten Speck
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät I: Bildungs- und Sozialwissenschaften
Institut für Pädagogik
Forschungsprojekt Schulsozialarbeit
Tel: 0441/798-2174
Email: karsten.speck(at-Zeichen)uni-oldenburg.de

2. Haftungsausschluss

Für die Inhalte der auf diesen Seiten verlinkten Webseiten können wir keine Verantwortung übernehmen. Für Hinweise, Anregungen und Korrekturen zur Linksammlung bitten wir Sie um eine Email an folgende Adresse:
karsten.speck(at-Zeichen)uni-oldenburg.de

3. Eigene Literatur
Speck, Karsten/Olk, Thomas (2010) (Hrsg.): Forschung zur Schulsozialarbeit. Stand und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa-Verlag.

Dieser Band enthält in einer systematisierenden Form relevante ergebnis- und wirkungsbezogene Forschungen und Ergebnisse zur Schulsozialarbeit der letzten fünf bis zehn Jahre, um diesen Erkenntnisstand für ForscherInnen, Bildungs- und JugendpolitikerInnen, AmtsleiterInnen sowie für interessierte Studierende und PraktikerInnen transparent und nutzbar zu machen. Für die Publikation konnten ausgewiesene ForscherInnen zur Schulsozialarbeit aus unterschiedlichen Ländern und Fachdisziplinen gewonnen werden. Mit dem Band liegt erstmals eine zusammenfassende und systematisierende Darstellung unterschiedlichster Forschungen zu den Ergebnissen und Wirkungen der Schulsozialarbeit vor.

Speck, Karsten (2014): Schulsozialarbeit. Eine Einführung. 3. Aufl.. München: UtB/Reinhardt-Verlag.

Eine Einführung in die Schulsozialarbeit. Die Schulsozialarbeit hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen - nicht nur die PISA-Debatte und der Ausbau der Ganztagsschulen haben dazu geführt. Besonders um die sozialen und beruflichen Kompetenzen von Schülern zu fördern, bei Konflikten vermittelnd einzugreifen und für eine lebensweltorientierte Schule tätig zu werden, sind spezialisierte Fachkräfte gefragt. Was aber macht Schulsozialarbeit aus? Welche Ansätze haben sich in der Praxis bewährt? Welche Schlüsselkompetenzen sind für das Arbeitsfeld unerlässlich? Karsten Speck klärt über zentrale Begriffe auf, skizziert den Rahmen für das Arbeitsfeld - von rechtlichen Fragen über Finanzierung, Handlungsprinzipien und Wirkung der Schulsozialarbeit bis hin zu notwendigen Standards und Fragen der Qualitätsentwicklung. Eine fundierte Einführung zur Schulsozialarbeit für Einsteiger in das Arbeitsfeld und zugleich ein differenzierter Überblick für Lehrende und Forschende.

Speck, Karsten (2006): Qualität und Evaluation in der Schulsozialarbeit. Konzepte, Rahmenbedingungen und Wirkungen. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Karsten Speck analysiert Konzepte, Rahmenbedingungen, Kooperationsverläufe und Wirkungen der Schulsozialarbeit in Deutschland. Er verknüpft dazu wesentliche Erkenntnisse der Qualitäts-, (Selbst-)Evaluations- und Professionalisierungsdiskussion aus der Jugendhilfe mit der Fachdebatte der Schulsozialarbeit. Auf dieser Basis legt er eine systematische Bestandsanalyse zur Schulsozialarbeit in der Bundesrepublik Deutschland vor. Darüber hinaus werden wichtige theoretische Impulse für die konzeptionelle Weiterentwicklung sowie die Qualitätsentwicklung, Selbstevaluation und Evaluation in der Schulsozialarbeit gegeben. In die Betrachtungen werden sowohl fachtheoretische Überlegungen als auch empirische Befunde aus den verschiedenen Landesprogrammen zur Schulsozialarbeit einbezogen.

Bundesweite Informations- und Vernetzungsseite zur Schulsozialarbeit in Deutschland 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
Bundesweite Informations- und Vernetzungsseite zur Schulsozialarbeit in Deutschland 2017